In gewissen Gebieten können Stechmücken und Zecken gefährliche Krankheitserreger übertragen. Durch konsequente Expositionsprophylaxe kann ein Stechen dieser Parasiten in den meisten Fällen verhindert werden. Nebst physikalischen Massnahmen (Moskitonetze und helle, engmaschige, weite Kleidung) bieten vor allem Repellenzien Schutz vor Insektenstichen. Bei Säuglingen sollte prinzipiell auf die Anwendung von Repellenzien verzichtet werden; bei Kleinkindern und Kindern nur sparsam.

Insektenschutz

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten